Taschenrechner in der Grundschule

Der Einsatz von einem Taschenrechner in der Grundschule kann durchaus sinnvoll sein. Zum Beispiel durch das gezielt einsetzen zur Schulung von Kopfrechnen oder das bekommen von Zahlgefühl. Allerdings ist das Großenteil der Funktionen eines Taschenrechners für die Grundschule nicht geeignet. Deshalb ist eine sinnvolle Variante der Rechentrainer. Mit diesen elektronischen Geräten werden Mathe-Übungen und den Umgang mit Zahlen spielerisch trainiert. Die Rechentrainer werden von verschiedene Hersteller angeboten und haben verschiedene Schwierigkeitsstufen.
Sie möchten kein zusätzliches elektronische Gerät, dann laden Sie die Mathe-App Kekula auf Ihren Handy runter.
Mehr Informationen zu dem elektronischen Rechentrainer finden Sie bei diesen Produkten:
51Q67e9dM5L. SL160  - Taschenrechner in der Grundschule - Taschenrechner in der Grundschule
Preis: € 9,90 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
51vRKob ZrL. SL160  - Taschenrechner in der Grundschule - Taschenrechner in der Grundschule
Preis: € 18,69 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
41fYpsM7gOL. SL160  - Taschenrechner in der Grundschule - Taschenrechner in der Grundschule
Preis: € 25,99 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 11. Dezember 2018 um 20:50 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Weitere Taschenrechner für die Grundschule:
41HTpGAL3aL. SL160  - Taschenrechner in der Grundschule - Taschenrechner in der Grundschule
Preis: € 15,80 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
51UoSD9P1vL. SL160  - Taschenrechner in der Grundschule - Taschenrechner in der Grundschule
Preis: € 8,83 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
51Q67e9dM5L. SL160  - Taschenrechner in der Grundschule - Taschenrechner in der Grundschule
Preis: € 9,90 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
41KVvWauNmL. SL160  - Taschenrechner in der Grundschule - Taschenrechner in der Grundschule
Preis: € 15,97 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
51GYxVDATyL. SL160  - Taschenrechner in der Grundschule - Taschenrechner in der Grundschule
Preis: € 44,21 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
411lElVKJRL. SL160  - Taschenrechner in der Grundschule - Taschenrechner in der Grundschule
Preis: € 16,99 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
41xazYb93OL. SL160  - Taschenrechner in der Grundschule - Taschenrechner in der Grundschule
Preis: € 10,79 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
51Bhsq0VgFL. SL160  - Taschenrechner in der Grundschule - Taschenrechner in der Grundschule
Preis: € 14,38 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
41uKPGKE5PL. SL160  - Taschenrechner in der Grundschule - Taschenrechner in der Grundschule
Preis: € 7,95 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
31OPWeTXuIL. SL160  - Taschenrechner in der Grundschule - Taschenrechner in der Grundschule
Preis: € 15,77 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 11. Dezember 2018 um 20:50 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wie die Kekula App entstand

Eine Mutter von zwei Kindern, 1. und 3. Klasse, ist auf der Suche nach einer App zum Mathe üben nicht wirklich fündig geworden. Entweder zu kompliziert, überladen mit Funktionen die nicht oder zu selten gebraucht werden, zu viel Werbung oder die lästigen In-App-Käufe. Vor allem von den In-Apps-Käufen war sie genervt. Die Apps waren oft kostenlos, aber einen Preis hat man am Ende trotzdem „bezahlt“. Und das Smartphone auch noch voll mit ineffektiven Apps. Warum nicht gleich richtig? Einmal anschaffen und das Gequengel für die In-App Käufe oder die Enttäuschung der Kinder, dass eine Funktion erst freigekauft werden muss, bleibt einem erspart.
Es gab nur eine Lösung dafür: Eine neue App musste her. Und zwar praxisnah, eine die von einer Mutter mit ihren Kindern ausgedacht, programmiert, getestet und ständig weiterentwickelt wird. Nur so können Spaß, Motivation und Interessen von Eltern und Kindern gleichermaßen in einer App integriert werden.

Das Besondere

Am Anfang war den Kindern ganz klar: Einfach nur so üben ist langweilig und ein Drittklässler hat auf Belohnungen wie „ein Sticker kleben“, „ein Bild wird angezeigt“, „ein Flugzeug fliegt hin und her“ oder „ein einfaches Spiel darf gespielt werden“ keine Lust. Zu kindisch, nicht cool genug. Also oberste Priorität bei den Kindern: Eine einzigartige Belohnung.
Und die Kinder hatten dabei auch schon ganz klare Vorstellungen: „Wir wollen YouTube-Filme schauen“. Und so fing alles an… die Anforderungen waren ab da klar definiert:

  • Ein einzigartiges YouTube-Belohnungssystem
  • Keine In-App-Käufe
  • Leicht verständlich und intuitiv zu bedienen
  • Kein Schnick-Schnack
  • Kindgerecht
  • Keine Werbung
  • Individuell einstellbar
  • On- und Offline nutzbar

Die Kinder brachten sofort ihre Ideen auf Papier. Interessant dabei: Das Design war so schlicht – bemerkungswert! Keine Bunte Wiese, keine lustigen Figuren, kein Schnörkel, nur zwei Zahlen, eine Aufgabe und Geld. Wie einfach kann es sein.

Nur mit den Filmen schauen – da hatte die Mutter ein kleines Problem. Aus dem Umfeld war Ihr bekannt, dass einige Eltern ihre Kinder keine YouTube-Filme schauen lassen möchten auch wenn diese speziell ausgewählt wurden. Deshalb wurde zusätzlich ein zweites Belohnungssystem eingeführt: Gutscheine. Damit können Eltern eine Belohnung mit ihrem Kind individuell vereinbaren.

Das Ergebnis

Mit Programmieren ist das immer so eine Sache. Wird auch tatsächlich alles so programmiert wie es gewünscht ist und nicht so wie sich die Programmierer sich es selber vorstellen? Das Risiko immer mehr Funktionen einzubauen ist groß, aber die Kinder sind hier die besten Aufpasser und haben dafür gesorgt, dass auch tatsächlich alle Voraussetzungen erfüllt worden sind. Kinder kommunizieren so direkt – hier kann nichts missverstanden werden.

Und das zeigt sich auch in dem Ergebnis: Entstanden ist eine attraktive App mit der Mathe in der Grundschule erstmalig aufregend wird.