Nachhilfe für Mathe: online versus offline

Seit Generationen ist das Fach Mathe die wohl größte Herausforderung für Schüler auf der gesamten Welt. Während sich die klassischen Rechenarten und selbst solche Dinge wie Prozentrechnung noch einfach vermitteln lassen, endet meist spätestens bei den komplexen Rechenarten der Oberstufe das Verständnis für die meisten Schüler. Es ist nicht jedem in die Wiege gelegt, mit Zahlen jeder Art zu arbeiten und dabei auch noch die nötige Sicherheit für Prüfungen zu verspüren. Die Nachhilfe ist eine Möglichkeit, wie Ihr Kind die Leistungen und Ergebnisse verbesseren kann. Inzwischen gibt es neben der klassischen Nachhilfe auch noch Angebote aus dem Internet – welcher Bereich ist lohnenswert?

Ab wann lohnt sich Unterstützung für Schüler beim Thema Mathe?

Es lässt sich natürlich nicht pauschalisieren, ab welchem Punkt es sinnvoll ist, Schüler bei den Entwicklungen in der Schule zu unterstützen. Gerade im Bereich Mathematik kann es aber sinnvoll sein, wenn die entsprechende Hilfestellung recht früh passiert. Das liegt vor allem daran, dass viele der Themen und Rechenarten aufeinander aufbauen. Gibt es Probleme bei einem Thema zum Beispiel das 1×1, kann es sehr schnell passieren, dass der anschließende Themenkomplex noch ein wenig problematischer wird. Entsprechend kann es sich lohnen, wenn schon ab der Grundschule eine entsprechende Unterstützung gewährt wird. Immerhin lassen sich die Angebote je nach Bedarf erweitern und ergänzen: Wenn mehr Herausforderungen zu bewältigen sind, lässt sich das Pensum erhöhen und in Zeiten, in denen es gut läuft, pausiert das entsprechende Angebot.

Nachhilfe – was wird Online und Offline geboten?

Beim Thema Nachhilfe haben sich die Angebote in den letzten Jahren nicht nur verändert, sondern auch erweitert. Inzwischen gibt es auch über das Internet die Möglichkeit, im Bereich Mathe oder auch in anderen Fächern die nötige Nachhilfe zu finden. Die Angebote variieren dabei von Kursen, persönlicher Betreuung und den Angeboten in den verschiedenen Klassen. Natürlich ist es immer noch eine etwas andere Sache, ob man am Nachmittag zu einem Lehrer fährt oder in einer Gruppe die neusten Herausforderungen und Probleme Auge zu Auge bespricht. Trotzdem bieten die Angebote aus dem Internet eine Flexibilität, die besonders im stressigen Alltag interessant sein könnte.

Welche Punkte sprechen für die Nachhilfe aus dem Internet?

Umfangreiches Angebot an Nachhilfe-Aufgaben von der Grundschule bis zur Oberstufe und zu allen gängigen Themenkomplexen.
Flexible Gestaltung der Nachhilfe. Es gibt keine festen Stunden, sondern die Unterstützung kann dann genutzt werden, wenn die Zeit dafür vorhanden ist – bei Bedarf auch am Wochenende.
Günstige Preismodelle machen die Nachhilfe auch bei angespannten Finanzsituation für jeden erschwinglich.

Für die Online-Nachhilfe sprechen also vor allem der Preis und die flexible zeitliche Gestaltung. Ohne feste Stunden, muss nicht um das Angebot herumgeplant werden, sondern es kann einfach und schnell in den Alltag und in die freie Zeit integriert werden, sofern diese vorhanden ist.

Was sind die Vorteile klassischer Nachhilfestunden in den eigenen vier Wänden oder bei einem Institut?

Persönliche Betreuung durch einen ausgebildeten Pädagogen oder Lehrer. Gruppenstunden erlauben es, dass die Ergebnisse mit der Hilfe von Teamarbeit erzielt werden, was für manche Schüler besser funktioniert. Und ein weiteres Vorteil ist die direkte Kontrolle von Hausaufgaben und Schularbeiten.

Es ist also vor allem die klassische Betreuung in allen Bereichen, die für den Ansatz der Nachhilfe vor Ort spricht.

Welches Angebot ist besser geeignet?

Am Ende lässt sich nicht pauschal sagen, welche der Möglichkeiten für den Schüler eher geeignet ist. Die Angebote aus dem Internet geben zusätzliche Flexibilität und können in manchen Fällen auch einfach eine gute Ergänzung zum klassischen Nachhilfeunterricht sein. Es ist wichtig, dass die Bedürfnisse und Anforderungen der Schüler individuell betrachtet werden. Damit am Ende gute Ergebnisse erzielt werden und das Nachhilfe-Angebot für mehr Sicherheit und bessere Leistungen in der Schule sorgen kann.

Wo finde ich Nachhilfe?

Wir helfen Ihnen bei der Suche nach einem passenden Nachhilfe-Angebot. Wir stellen Ihnen sowohl online- als auch offline Möglichkeiten vor:

Online Nachhilfe

scoyo.de ist eine umfangreiche Online-Lernplattform für Kinder und macht Lust auf Rechnen, Lesen, Englisch, Kunst und Naturwissenschaften. Scoyo arbeitet mit altersgerechten animierten Lerngeschichten, lustige Charaktere vermitteln spielerisch den relevanten Schulstoff der Klassen 1 bis 7 – passend zum Lehrplan des jeweiligen Bundeslandes. Jetzt: scoyo kostenlos testen.


Easy_tutor.de
ist wie scoyo keine reine Vermittlungsplattform für Online Nachhilfe. Easy-Tutor ist eine reine Online-Nachhilfeschule für Live-Unterricht per Videochat mit geprüften Nachhilfelehrern. Vorteile von Easy-Tutor: Einzel-Unterricht mit modernster Technik  – sehen, hören und miteinander reden, Auswahl der Nachhilfelehrer und flexibele Zeiteinteilung durch individuelle Terminabsprache. Mehr Info zu Easy_tutor.de

 

Offline Nachhilfe

Bei Erstenachhilfe.de finden Sie schnell und unkompliziert Lehrer für Nachhilfe und Sprachpartner in Ihrer Nähe. Sie können kompetente Nachhilfelehrer oder Sprachpartner suchen, die genau zu den Anforderungen Ihres Kindes passen. Unter den Tausenden von Nachhilfelehrern finden Sie bestimmt ein passendes Angebot. Außerdem können Sie auch kostenlos ein eigenes Gesuch für Gruppen- oder Einzelnachhilfe aufgeben und auf Bewerbungen von interessierten Nachhilfelehrern warten.